Internationale Eierindustrie verpflichtet sich zu weltweiter Ernährungshilfe

Freitag, der 12. Oktober, ist Welt-Ei-Tag, und dieses Jahr möchte die internationale Eierindustrie diesen Anlass nutzen, um tatsächlich etwas zu bewegen. Mit der Unterstützung der International Egg Commission (IEC) und von Eierverbänden weltweit hat sich die Eierindustrie dazu verpflichtet, unterernährte Bevölkerungsteile mit Lebensmitteln zu versorgen, so dass Menschen überall in der Welt eine nachhaltige, bezahlbare und hochwertige Ernährung ermöglicht wird.

Als Teil des Engagements der weltweiten Eierindustrie, Bedürftigen zu helfen, arbeitet die IEC ab sofort mit der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen zusammen. Die Welternährungsorganisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, sicherzustellen, dass Menschen weltweit regelmäßig über hochwertige Lebensmittel verfügen können, und Eier können eine wesentliche Rolle dabei spielen, dieses Ziel zu erreichen.

Der Welt-Ei-Tag wurde 1996 von der IEC ins Leben gerufen. Die Vorsitzende der IEC, Joanne Ivy, dazu: „Seit 1996 finden überall in der Welt Veranstaltungen statt, bei denen das Ei und die grundlegende Rolle, die es bei der Ernährung von Menschen überall auf unserer Erde spielt, gefeiert werden. Als Branche fühlen wir uns höchst privilegiert, da wir ein Produkt erzeugen, von dem so viele Menschen überall in der Welt profitieren können, also verpflichten wir uns am diesjährigen Welt-Ei-Tag öffentlich dazu, mit Ernährungsorganisationen und Entwicklungsländern zusammen zu arbeiten, um allen Menschen Zugang zu Eiern zu ermöglichen.

“Wir als Branche stellen uns vollkommen unserer gesellschaftlichen und unternehmerischen Verantwortung, und es freut uns, mit der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen zusammen zu arbeiten, wobei wir sie in ihren Anstrengungen unterstützen können, allen Menschen hochwertige Lebensmittel zugänglich zu machen.”

Es wird geschätzt, dass weltweit eine Milliarde Menschen derzeit unterernährt sind, und dass die Bevölkerung während der nächsten 40 Jahre um weitere drei Milliarden anwächst.

Eier können die wachsende Weltbevölkerung ernähren – und sie sind eine ausgezeichnete Quelle hochwertigen Proteins und enthalten die grundlegenden Vitamine und Mineralien, die für eine gesunde Ernährung von Nöten sind. Eier stellen in den meisten Teilen der Welt eine bezahlbare und leicht verfügbare Lebensmittelquelle dar und verfügen zusätzlich über den Vorteil, dass ihre CO2-Bilanz niedrig ausfällt.

Am diesjährigen Welt-Ei-Tag werden weltweit Veranstaltungen stattfinden, von Neuseeland bis zur Mongolei, von Südafrika bis nach Kanada; es wird Feste, Wettbewerbe, Vorträge zu Ernährungsfragen sowie Kochvorführungen geben, auf städtischen Plätzen, in Einkaufszentren und Schulen in der ganzen Welt. Wenn die Welt zusammenkommt, um dieses außergewöhnliche Lebensmittel zu feiern, das Ernährungswissenschaftler als „einen Mineraliencocktail“ und „die Vitaminpille der Natur“ bezeichnet haben, sollten auch Sie dafür sorgen, dass Ihre Organisation sich beteiligt – legen wir nun los und rücken den Feierlichkeiten zum Welt-Ei-Tag an die Pelle, am Freitag, dem 12. Oktober.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

← Back